Transsib
In 18 Tagen mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Peking.

Ulan Bator (Mongolei) und Peking

21. - 22. Dezember 2016

 

Impressionen

IMG 5284
Von wegen "hinter dem Mond": Im Restaurant steht die Menukarte auf einer "digitalen Halterung", deren roter Knopf dem Personal meldet, dass wir bereit sind zum Bestellen
IMG 5285
WC-Schilder mal ganz anders - aber sehr anschaulich, finde ich...
IMG 5296
Mitten in der Haupt- und mit 1,5 Mio einzigen Grossstadt Ulan Bator - oder mongolisch: Ulaanbaatar steht ein riesiges Gandan-Kloster (no Fotos please...) - hier der Haupttempel. Dort werden all die vielen buddhistischen "Lamas" ("Die Wissenden") ausgebildet. Übrigens ist der "Dalai Lama" ganz einfach "der Mehr-Wissende"...
IMG 5300
völlig durchfroren, empfielt mir Bobi heissen Sanddornsaft - offenbar ist das die einzige Frucht mit einem eigenen Öl - und es wirkt schnell und nachhaltig, ganz abgesehen vom sehr angenehmen ungewohnten Geschmack...
IMG 5315
gegen ein sattes Entgeld darf man aber "Janraisig" fotografieren. Die Göttin der Gnade mit ihren 4 Armen ist beeindruckende 27m hoch
IMG 5305
Im Stadtzentrum steht der Chingis Khaan Platz...
IMG 5309
...mit der entsprechenden übergrossen Statue des Nationalhelden...
IMG 5314
...dessen Wichtigkeit mehrmals täglich in minutenlangen Marsch-Paraden zelebriert wird, welche an die sovietischen Militärparaden erinnern.
IMG 5583
Sein mongolisches Reich war das grösste je auf Erden bestehende Reich. Es reichte vom heutigen Korea bis zum heutigen Ungarn und basierte im Grunde darauf, alle Handelswege von Asien nach Europa - v.a. die berühmte Seidenstrasse - offen und sicher zu halten und dafür satte Zölle zu verlangen
IMG 5582
Das grossmongolische Reich war um einiges grösser als (von oben nach unten) das Reich Alexander des Grossen, das römische Reich und das Reich Napoleons
IMG 5588
im heutigen Ulan Bator zieht die amerikanisch-westliche Konsumwelt ein: das riesige Einkaufszentrum "Hunnem-Mall"...
IMG 5595
...mit einem grossen Eisfeld im Zentrum - gesponsert vom "Schweizer Sackmesser"...
IMG 5604
Das grösste Problem der Stadt ist neben dem Verkehrschaos die Luftverschmutzung: Ja, es hat zu viele Autos aber die Holz- und Steinkohlefeuerungen der Jurten sind schlimmer. Darum werden überall subwentionierte Wohnblöcke gebaut, um die Jurten auf's Land zu verdrängen.
IMG 5585
...und dann die Kohlekraftwerke geben der Luft den Rest, sodass das Wetter auch an sonnigen Tagen dunstig trüb wirkt...
IMG 5617
...und sogar aus der Vogelperspektive erschreckend ungesund anmutet.
IMG 5619
Kaum in Peking gelandet geht's weiter mit dem Thema Luftverschmutzung bzw. Smog...
IMG 5627
Gut, dass der Flughafen "sicher" gehalten wird durch dauernde Patroullien. Was dagegen nervt ist die digitale Zensur: Facebook und vor allem Google sind gesperrt und darum konnte ich meine Fotogeschichte nicht weiterführen denn meine Homepage enthält Landkarten von "Google maps"...
IMG 5622
Die Leute tragen alle Mund-(Smog-)Masken weil der Smog in den letzten Tagen derart extrem war, dass 53 Flüge gestrichen wurden. Darum hat mein Flug nach Bali volle 11 Stunden Verspätung...
IMG 5240
...und schon denke ich wehmütig zurück an die letzten 18 Tage: Der Zug fiel nie aus, hatte nie Verspätung und produzierte auch keinen Smog... Unvergesslich war's, mit der Transsibirischen Eisenbahn von Москва über Улан-Батор nach Пекин...!

Reiseroute